Sie sind hier: Startseite

Allg. Geschäfsbed. (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedigungen ZM Design


Zahlung des Kursgeldes

Nachdem Sie sich für einen Kurs angemeldet haben, erhalten Sie von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung mit der Kursausschreibung und einem Einzahlungsschein. Die Anmeldung verpflichtet Sie zur Zahlung des Kursgeldes. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung.

Anzahlung (bei Workshops und Lehrgängen)
Bei Kursen über 1000 Franken (Workshops und Lehrgänge) wird eine Anzahlung von ca. 50 % des Kursgeldes in Rechnung gestellt. Erst durch die Bezahlung dieser Anzahlung wird die Anmeldung definitiv. Wird diese Anzahlung nicht oder nicht zeitgerecht überwiesen, so kann die Schulleitung die Anmeldung schriftlich (per Brief oder E-Mail) annulieren (Rücktritt vom Vertrag) und den Platz einem anderen Interessenten geben.

Kursorganisation
Die Kurse werden durch den auf der Anmeldebestätigung aufgeführten Kursleiter organisiert und geleitet. Die Schulleitung kann aufgrund der Zahl der Anmeldungen oder bei einem Ausfall eines Kursleiters einen Kursleiterwechsel vornehmen oder eine Stellvertretung einsetzen.

Durchführung
Zu jedem Lernangebot ist in der Kursausschreibung eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl festgelegt. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung). Wird ein Kurs wegen ungenügender Teilnehmerzahl nicht durchgeführt, so wird das Kursgeld erlassen bzw. rückerstattet.

Kursausschluss
Die Schulleitung behält sich vor, Kursteilnehmer aus einem Kurs begründet auszuschliessen. Bei einem Kursausschluss wird das Kursgeld anteilsmässig rückerstattet.

Abmeldungen
Eine Abmeldung eines Kurses ist mit administrativem Aufwand verbunden. Je nach Abmeldezeitpunkt können wir Ihnen das Kursgeld ganz oder teilweise nach folgender Regelung erlassen:
Bei Kursen bis 1000 Franken:
Bei Abmeldungen bis eine Woche vor Kursstart können wir Ihnen das Kursgeld erlassen bzw. rückerstatten, wobei eine Bearbeitungsgebühr von SFr. 50.-- erhoben wird.
Erfolgt die Abmeldung weniger als eine Woche vor Kursbeginn ist das gesamte Kursgeld zu zahlen.
Kann der Platz durch einen anderen Teilnehmer besetzt werden, so wird nur die Bearbeitungsgebühr von SFr. 50.-- in Rechnung gestellt.
Bei Kursen über 1000 Franken (Workshops und Lehrgänge):
Die Abmeldung hat schriftlich zu erfolgen. Als Eingangsdatum gilt das Empfangsdatum. Der Erlass bzw. die Rückerstattung Ihres Kursgeldes ist wie folgt geregelt:
Bis 60 Kalendertage vor Kursbeginn: SFr. 100.-- Bearbeitungsgebühr.
Ab 59 bis 30 Kalendertagen vor Kursbeginn: 50 % des Kursgeldes.
Ab 29 Kalendertagen vor Kursbeginn: Kein Erlass bzw. keine Rückerstattung des Kursgeldes.
Kann der Platz durch einen anderen Teilnehmer besetzt werden, so wird nur die Bearbeitungsgebühr von SFr. 100.-- in Rechnung gestellt.

Versäumte Lektionen
Versäumte Lektionen können nicht nachgeholt werden. Grundsätzlich sind auch keine Kursgeld-Rückerstattungen aufgrund von versäumten Lektionen möglich.

Kursbestätigung
Nach erfolgtem Besuch von mindestens 80 Prozent der Kurslektionen erhalten die Teilnehmer ein schriftliches Teilnehmerzertifikat.

Versicherung
Für alle von ZM Design Martin Zurmühle organisierten Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benutzen der Anlagen von ZM Design Martin Zurmühle erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann ZM Design Martin Zurmühle nicht haftbar gemacht werden.

Programm- und Preisänderungen
Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

Adressen
Ihre uns bei der Anmeldung angegebenen Adressen (Post- und E-Mail-Adresse) werden von uns nur für eigene Zwecke gebraucht und nicht an Dritte weitergegeben. Die E-Mail-Adresse wird für unseren Newsletter verwendet, wobei Sie bei jedem Newsletter die Möglichkeit haben, diesen sofort abzubestellen.

Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen mit der Firma ZM Design Martin Zurmühle ist Schweizer Recht anwendbar. Der Gerichtsstand ist Luzern.