Blitzen mit mobile Studiolitzanlagen

Die mobilen Studioblitzanlagen werden immer kleiner und sind wesentlich leistungsfähiger als die Elektronenblitzgeräte. Sie ermöglichen uns in schwierigen Lichtsituationen mit viel Licht zu arbeiten. An zwei Abenden erhalten Sie eine umfassende Einführung in die Möglichkeiten und Grenzen der mobilen Studioblitzanlagen. Die neuen Möglichkeiten der Kurzzeitsynchronisationen mit dem HotSync- und HyperSync-Blitzen werden Ihnen vorgestellt und anhand praktischer Übungen im Einsatz gezeigt.

Kursziele Sie kennen die Vor- und Nachteile von mobilen Studioblitzanlagen gegenüber von Elektronen- und Studioblitzgeräten.
Sie setzen die mobilen Studioblitzganlagen wirkungsvoll ein.
Sie kennen die Grundregeln der Kurzzeitsynchronisationen mit dem HotSync- oder HyperSYnc-Blitzen und setzen diese in der Praxis ein.
Sie setzen die Kamera und die Blitzgeräte in der Praxis bei Portraitaufnahmen richtig ein.
Königsziel: Die Grundregeln des Blitzens mit mobilen Studioblitzanlagen verstehen und gute Porträtbilder damit aufnehmen.
Programm 1. Abend:
Einführung in die Vor- und Nachteile des Blitzens mit mobilen Studioblitzanlagen.
Austesten der Möglichkeiten der vorhandenen Blitzgeräte.
Demonstration Einsatz der mobilen Studioblitzanlagen.
2. Abend:
Einführung in die Technik der Kurzzeitsynchronisationen.
Austesten der Möglichkeiten der eigenen Kamera und der vorhandenen Blitzgeräte.
Aufnehmen von Porträtaufnahmen mit mobilen Studioblitzanlagen.
Voraussetzungen Stufe 2 - Aufbaukurs
Dieser Kurs ist für Teilnehmer, die unsere Kurse "Grundkurs digitale Fotografie" besucht haben oder über gute Kenntnisse in der Fotografie verfügen.
Kursort/-zeit Die Kurse finden jeweils am Abend zwischen 19.00 und 22.15 in unserem Fotostudio in Ebikon bei Luzern statt.
Aktuelle Kursdaten:
Kurs 1/2017: Montag 18.09. und 25.09.2017
Teilnehmerzahl Die Kurse werden mit 6-8 Teilnehmern durchgeführt.
KursleiterIn Martin Zurmühle
Kurskosten SFr. 290.--

Die Detailausschreibung können Sie hier herunterladen: AK Blitzen mobile Studioblitzgeräte.pdf [79 KB]